Dienstag, 16. Mai 2017

Der schwarze Thron - Die Schwestern von Kendera Blake

Broschiert: 448 Seiten
Verlag: Penhaligon Verlag (9. Mai 2017)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3764531444
ISBN-13: 978-3764531447
Preis: 14,99 Euro
Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages. (Klappentext: Amazon)



Dem Hype um das Buch konnte ich mich nicht entziehen und so war ich auch total neugierig was mich mit dem schwarzen Thron erwartet. Ich hatte natürlich große Erwartungen an das Buch, diese wurden jedoch nicht alle Erfüllt.

Die Handlung an sich liest sich schon mal super spannend. Es geht um drei sechzehnjährige Schwestern die um den Titel der Königin auf Fennbirn kämpfen. Klingt jetzt vielleicht etwas langweilig, ist es aber nicht, denn jedes der Mädchen hat besondere Fähigkeiten mit denen sie sich gegen ihre Schwestern behaupten kann.
Da hat mir gefallen wie sehr unterschiedlich die Autorin die drei Mädchen geschaffen hat. Katharine wuchs mir erst langsam ans Herz, Arsinoe mochte ich aber mein Liebling war Mirabella. Auch wenn letztere ein paar dinge gemacht hat, die ich alles andere als toll fand. Am Ende des Buches fand ich dann Katharine klasse. Sie hat für mich die größte Entwicklung durchgemacht.

Leider hat sich aber die Geschichte nicht so schnell entwickelt um mich so richtig für sich einzunehmen. Stellenweise gab es langatmige Szenen die mich eher gelangweilt als unterhalten haben. Erst zum Ende des Buches hin nahm die Erzählung deutlich an Fahrt auf und konnte dann auch Spannung erzeugen. Da hätte ich mir ein wenig mehr gewünscht.

Trotzdem ist das Buch für sich genommen wirklich klasse. Die Lobeshymne "Nie war high-Fantasy besser" vom Buchinnendeckel fand ich allerdings fehlt am Platz, da dieses Buch eher Dark Fantasy ist. Und gerade in diesem Bereich spielt es auch einige tolle Karten aus. Die Landschaft ist düster gezeichnet, und hat eine ganz eigenwillige Wirkung. Selbst die Königinnen passen super hinein. er Schreibstil der Autorin hat sich durch Bildhaftigkeit und leichten Sätzen super dazugepasst.

Auch wenn ich etwas anderes erwartet habe, ich kam mir immer ein wenig an Games of Thrones von der "nur einer bekommt den Thron und alle kämpfen darum"- Idee, erwartet habe wurde ich gut unterhalten. Die Charaktere sind interessant und ich bin mir ziemlich sicher das die etwas vermisste Spannung in den Folgebändern nachgeliefert werden wird. Der zweite Teil erscheint am 25. September und ich werde ihn natürlich auch lesen. Also wer düsterte Geschichten mit tollen Charakteren mag, wird dieses Buch super finden.
Der schwarze Thron- Die Schwestern erhält 4/5 Sternen


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥