Freitag, 29. Mai 2015

A.C.T.I.O.N -Gemeinsame Leserunde "Blink of time" von Rainer Wekwerth/Lielan reads und Book Walk

Kommentare:

Lielan von Lielan reads  und Philip von Book Walk starten am Montag eine gemeinsame Leserunde für alle. Wer noch teilnehmen möchte sollte sich bei Lielan oder Philip melden.


Gebundene Ausgabe: 360 Seiten
Verlag: Arena (7. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 340160094X
ISBN-13: 978-3401600949
Preis: 16,99 Euro


Sarah Layken flieht vor der Realität - doch vor welcher? Ein Junge will ihr helfen - doch woher weiß er von ihrem Problem? Kein Leben ist wie das andere - doch welches ist das richtige? Um das richtige Leben zu finden, um ihre Liebe wiederzutreffen, um ihren Bruder vor einem Unglück zu bewahren, muss Sarah Layken die gleiche Situation wieder und wieder durchleben. Sie kann sich immer wieder für ein neues Leben entscheiden, aber sie kennt vorher niemals den Preis, den sie dafür bezahlen muss. (Klappentext: Amazon)

Leseabschnitte:


1. Anfang bis Kapitel 8

2. Kapitel 8 bis Kapitel 16

3. Kapitel 16 bis Kapitel 28

4. Kapitel 28 bis Ende


Zitat Lielan:



♦ ACHTUNG: Natürlich wollen wir nicht gespoilert werden, allerdings funktioniert der Antwort Button bei meinen Kommentaren leider nicht, deswegen kennzeichnet euren Kommentar doch bitte mit dem jeweiligen Abschnitt und "Achtung Spoiler!". Das wäre wirklich wundervoll. :) Und nun wünsche ich noch ganz viel Spaß beim Lesen von Blink of Time und lasset die Leserunde beginnen ♥
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Viel Spaß :)  Ich bin auf jedenfall dabei und freue mich wenn noch ein paar mitmachen. Hier nochmal die Links :

Lielan reads
Book Walk

-------------------------------------------------------------------------------------------------------
UPDATE:
1.Leseabschnitt:
Der Einstieg ist mir echt leicht gefallen und die 8 Kapitel lesen sich weg wie nix. Der Prolog ist ja schon mal ziemlich interessant und wirft einige Fragen auf die sicher noch beantwortet werden.
Weiter geht es mit Sarah, die mir ein wenig leid tut. Sie steckt gerade in einer schweren Phase und fühlt sich alleine, ihr jüngerer Bruder bekommt all die Aufmerksamkeit der Eltern. Darunter leidet Sarah sehr.
Zum Glück hat sie aber noch Freundin Lona die mit ihrem Humor für gute Stimmung sorgt. Und dann ist da auch noch der fremde Junge der ein wenig geheimnisvoll wirkt. Was hat es wohl mit ihm auf sich? Ich bin wirklich gespannt was sein Geheimnis ist.
Der Anfang hat mir eigentlich gut gefallen, man kommt recht schnell in die Handlung rein und wird dank der Charaktere und der aufkommenden Spannung recht gut bei der Stange gehalten.
Gegen Ende des ersten Leseabschnittes ( ich finde die Auswahl so ok ;) ) merkt man das man keinen Liebesroman sondern einen Thriller liest, es wird spannend.
Jetzt bin ich natürlich sehr neugierig wie es weiter geht . Kurzes Fazit: gefällt mir sehr gut bis jetzt.

2. Leseabschnitt:

(Spoiler möglich) Ich glaube ohne ist das schwer zu besprechen xD
Ich bin ebenfalls total von dem Buch gefangen. Die Spannung steigt wirklich von Seite zu Seite.
Unvermittelt sieht sich Sarah mit einer komplett unglaublichen und doch für sie sehr realen Tatsache konfrontiert; sie ist nicht mehr in ihrer Welt. Die Welt die sie kannte ist nicht mehr die gleiche in der sie nun ist. War er in ihrer "alten Welt" noch so das ihr größtes Problem die fehlende Aufmerksamkeit ihrer Eltern war, so hat sie hier mehr Beachtung als ihr lieb ist. Sie wird gejagt und das ist etwas das sie ziemlich aus der Bahn wirft. Doch zum Glück ist auch in dieser Welt der geheinmnisvolle  Josh bei ihr und unterstützt sie so gut er nur kann.

Was mich als Leserin ein wenig schockiert hat war dieser eine Satz; "Es gibt keinen Weg zurück.." Oh mein Gott heisst das nun das es für Sarah nie wieder so sein wird wie es einmal für sie war? Was wird aus ihr werden? In welcher der vielen Welten wird sie bleiben? Ich bin total gespannt.

*Fingernägel kau* xD.. phu ist das spannend, wieder so ein "Das will ich nicht aus der Hand legen"-Buch :).


3. Leseabschnitt:

 (Spoiler)

Phu wie sehr sich die Welten unterscheiden. Diese eine Action von Patrick war schon sehr krass. Ich fand auch schlimm was mit Ben in der anderen Realität geschehen ist, aber was mich mit am meisten fasziniert hat war die unheimlich schöne romantische Beziehung zwischen Sarah und Josh. Echt schön zu lesen :)

Ich fand es aber auch sehr traurig als Josh endlich in seiner Realität angekommen war, mehr schreibe ich nicht dazu sonst spoilere ich zu sehr, aber du weisst sicher was ich meine ;)

Bei diesem Buch fährt man gefühlsmäßig richtig Achterbahn, finde ich . Einfach schön :)

4. Leseabschnitt - Ende

Wow was für ein tolles und vor allem gelungenes Ende. Mir hat der letzte Abschnitt echt Spaß gemacht denn er hat alles geboten was ich mir erhofft hatte. Es blieb durchgehend spannend und auch die Liebesgeschichte zwischen Sarah und Josh nahm nocheinmal eine Wendung.
Schön fand ich die Szene mit Patrick. Alles in allem ein wirklich super tolles Buch. Ich bin froh das ich gelesen habe und hoffe das uns Rainer Wekwerth noch mehr solcher schönen Bücher schreibt.


Bannwald von Julie Heiland

Kommentare:

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: FISCHER FJB; Auflage: 1 (21. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3841421083
ISBN-13: 978-3841421081
Preis: 16,99 Euro



Ich hasse den Wald. Ich hasse ihn aus tiefstem Herzen. Er tut so, als wäre er mein Zuhause. Aber das ist er nicht. Er ist mein Gefängnis. Sie können nicht töten – als Anhänger der weißen Magie erschaffen sie nur. Seit Generationen lebt der friedliche Stamm der Leonen gefangen im Wald, gewaltsam unterdrückt vom Stamm der mörderischen Tauren. Als die 17-jährige Robin auf den jungen Tauren Emilian trifft, ist sie sich sicher, dass er sie töten wird. Doch Robin gelingt es zu fliehen – scheinbar. Erst später wird ihr bewusst: er hat sie laufen lassen. Warum?
Als Robin dann ein Reh mit der bloßen Kraft ihrer Gedanken tötet, ist sie zutiefst erschüttert. Was ist mit ihr? Robin trägt ein Geheimnis in sich, und es gibt nur einen, der davon weiß – ihr größter Feind.
Wie es dazu gekommen ist? Wie es immer zu so etwas kommt. Die Starken wittern die Macht und bezwingen die Schwachen. Wir, der Stamm der Leonen, sind Anhänger der weißen Magie. Die Magie der Natur. Wir heilen, wir erschaffen, wir tun Gutes. Die anderen, der Stamm der Tauren, haben sich der schwarzen Magie verschworen. Sie herrschen kaltblütig, sie vernichten, sie töten. Auch uns. Aber das werde ich nicht länger zulassen.(Klappentext:Amazon)

"Richtig." Er zieht sich das Shirt über den Kopf. Als gäbe es nichts Normaleres auf der Welt.
Ich starre den Boden an. Moos. Ganz kleine Blättchen, die aussehen wie Sterne. Zarte, weiße Blüten, die mühsam ihre Köpfchen ans Licht geschoben haben.
"Soll ich mein Shirt auch ausziehen?", frage ich scherzhaft.
Er lacht. "Ich hätte nichts dagegen einzuwenden."
Ah dieses Buch, ich weis gar nicht wo ich anfangen soll. Ich bin schwer begeistert. Warum das so ist erfahrt ich gleich.
Spannend geht es schon los. Robin läuft gehetzt durch den Wald, ihr Leben ist in Gefahr. Als sie sich schon in Sicherheit wähnt steht plötzlich ihr Feind vor ihr, Taure Emilian. Nun sind Tauren alles andere als nett, sie fordern Abgaben, töten wahllos einfach aus Spaß und behandeln Leonen wie Robin wie den letzten Dreck. Robin ergibt sich schon in ihr Schicksal, gleich wird sie sterben. Doch Emilian lässt sie laufen.

Damit beginnt die Geschichte auch so richtig denn immer wieder kreuzen sich ihre Wege und Robin zeigt fast jedesmal die gleiche Reaktion wenn sie auf Emilian trifft. Sie mißtraut ihm wo er sie doch um Vertrauen bittet. Robin zögert, denn für sie scheint mehr auf dem Spiel zu stehen als für Emilian. Wie sehr sie sich irrt merkt sie erst später und auch noch etwas anderes wird ihr klar. Was verrate ich euch jetzt aber nicht.
Die Erzählung spielt zum größten Teil im Wald, was unglaublich gut zu dieser Geschichte passt und durch die schönen Beschreibungen einen romantischen Touch erhält. Erzählt wird aus Robins Sicht was den Leser noch tiefer ins Geschehen zieht. Wir leiden, bangen und lieben mit Robin mit - herrlich.

Robin ist mutig und ein wenig eigensinnig. Als sie eines Tages an sich eine für sie erschreckende Entdeckung macht, ist sie zunächst wie vor den Kopf geschlagen doch sie fängt sich schnell wieder. Hilfsbereit und loyal ihrem Stamm gegenüber stellt sie sich mutig allen Herausforderungen. Dabei scheut sie sich auch nicht ab und zu ihre Gefühle zu zeigen.
Emilian, er ist der undurchsichtige Taure dem man auf den ersten Blick nicht trauen würde. Schließlich tötet er und empfindet dabei keinerlei Reuhe. Das aber viel mehr in dem jungen Mann steckt eröffnet sich einem erst nach und nach.

Insgesamt ist die Geschichte um Robin, die Leonen und Tauren sehr spannend und romantisch. Durch den bildhaften Erzählstil hat man stellenweise das Gefühl selbst mitten im Wald zu stehen, die dem Wald eigene Atmospäre zu erleben und Robin praktisch "über die Schulter" zu sehen.
Gefallen hat mir auch die Idee hinter dem Ganzen, die Sternzeichen spielen dabei eine Rolle und die gesamte Handlung baut sich darauf auf. Im Oktober erscheint mit "Blutwald" der zweite Teil und ich muss ihn einfach haben. Dieses Buch werde ich ganz sicher noch einmal lesen.

Mein Lese Highlight 2015. Ich liebe dieses Buch. Mir gefallen Figuren und Handlung und die schönen Beschreibungen. Wer auf einen spannende Geschichte mit tollen und interessanten Charakteren und einer klasse Handlung steht kann hier beruhigt zugreifen.
In einem Satz: Spannend,romantisch und wunderschön. Ich liebe dieses Buch

Bannwald erhält 5 von 5 Sternen


Donnerstag, 28. Mai 2015

Penelopes Geheimnis ~ Im Schatten der Appalachen (2) von Kate Sunday

Keine Kommentare:

Broschiert: 343 Seiten
Verlag: bookshouse (3. März 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 9963527698
ISBN-13: 978-9963527694
Preis: 13,99 Euro



Als Finn Gallagher erfährt, dass Penelope Parker mit ihrer Tochter ins beschauliche Städtchen Willow Creek zurückkehrt, ist er wild entschlossen, die attraktive Brünette auf Distanz zu halten. Schließlich brach ihm die Schwester seines besten Freundes einst das Herz. Dennoch lässt der Gedanke an sie seinen Puls in ungeahnte Höhen schnellen. Finn ahnt nicht, dass Penny ebenfalls triftige Gründe besitzt, ihm aus dem Weg zu gehen. Obwohl sich beide dagegen wehren, fühlen sie sich magisch voneinander angezogen, und es fällt ihnen schwer, dem verführerischen Knistern zu widerstehen. Ihre aufflammende Leidenschaft zieht jedoch fatale Folgen nach sich. Als sich die Lage dramatisch zuspitzt, gerät nicht nur Pennys Tochter in Lebensgefahr.(Klappentext:Amazon)
"Das ist ja eine Überraschung." Der Klang der bekannten dunklen Stimme ließ Penny herumwirbeln. Ihr verschlug es die Sprache, als sie Finn vor sich stehen sah. "Ich habe euch vom Küchenfenster aus entdeckt. Was in aller Welt machst du hier?" "Was … ich …?«"Kaum hatte sie die Worte ausgesprochen, fühlte sie Hitze in ihre Wangen steigen. Was zum Henker war mit ihr los? Seit wann verhielt sie sich in der Gegenwart von Finn Gallagher wie ein verunsichertes Schulmädchen?
Wiedersehen mit Willow Creek, das war mein erster Gedanke als ich zu Lesen anfing. Wie schön das sich im zweiten Teil alle Bekannten aus dem ersten Teil wieder ein kleines Stelldichein geben. Zunächst  lesen wir von Penny, Sams Schwester die mit ihrer Tochter Abby unterwegs zu seiner Hochzeit mit Hannah ist. Dort trifft sie auf Finn mit dem sie damals eine leidenschaftliche Äffaire hatte. Sofort flammen alte Gefühle wieder auf doch Penelope stößt Finn ziemlich abrupt wieder von sich. Mir tat Finn irgendwie total leid, denn ich mochte ihn gleich ganz gerne. Aber ich konnte auch Penny gut verstehen, denn ihr Leben ist zu dem Zeitpunkt an einem Wendepunkt.

Doch Willow Creek wäre nicht Willow Creek wenn es dort nicht seine liebenswürdigen Einwohner gäbe die unter anderem in Gestallt von Tayanita, Hannah und Sam Penelope wieder aufrichten und ihr helfen ihr leben neuzuordnen. Eine ganz besondere Rolle spielt dabei auch Emilia. Welche und warum das dürft ihr selbst lesen.

Finn ist gleich hin und weg als er Penny wieder sieht und als Leserin mochte ich ihn gleich gerne. Er wirkte nett, charmant und liebenswert und stellenweise zeigte er auch seine Verletzlichkeit, das brachte ihm gleich noch ein paar Pluspunkte bei mir ein. Wenn jemand dazu geeignet ist Penelopes Leben wieder glücklicher zu gestallten dann wohl er.
Penelope ist eine junge Frau die, was mir sehr gefallen hat, kein Kapital aus ihrem guten Aussehen geschlagen hat. Sie wirkte vielmehr bodenständig, sympathisch und was ihre Gefühle betraf eher zurückhaltend. Im Buchverlauf wurde sie aufgeschlossener und wir durften ihr Geheimnis lüften.

Mein kleines Highlight: Man trifft  die aus dem ersten Teil bekannten Figuren wie Tayanita,Sylvia Gloria und zahlreiche andere Bekannte wieder. Das fügt die Geschichte nahtlos an den ersten Teil an. Man hat das Gefühl heimzukehren und fühlt sich sofort wieder wohl im beschaulichen Willow Creek.
Der Schreibstil von Kate Sunday ist herrlich bildreich, leicht zu lesen und bevor man sich versieht ist man schon am Ende und hat das Gefühl einen guten Freund zu verlassen. Aber ich hoffe das es noch ein paar mehr Teile gibt. Die Idee jedesmal aus der Sicht einer anderen Person die mit Willow Creek zu tun hat zu erzählen gefällt mir sehr.
Ich hatte ja so meine Erwartung an den zweiten Teil und diese wurde komplett erfüllt. Ich wurde gut unterhalten und kam wieder zurück nach Willow Creek wo ich mich als Leserin sehr wohl gefühlt habe. Die Figuren waren wie immer sehr liebevoll gezeichnet und jede hat ihre eigene Geschichte. Lange Rede und deshalb der kurze Satz:
In einem Satz: Auf wiedersehen liebes Willow Creek- bis zum nächsten mal.

Penelopes Geheimnis ~ Im Schatten der Appalachen(2) erhält von mir 5 von 5 Sternen




Mittwoch, 27. Mai 2015

Wer braucht schon Mathe? von Chris P. Rolls

Kommentare:

Format: Kindle Edition
Dateigröße: 825 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 21 Seiten
Verlag: BookRix (14. Januar 2015)
Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
Sprache: Deutsch
ASIN: B00SMY3N64
Preis: 0,00 Euro




Mathis kann mit Mathe absolut nichts anfangen. Zu seinem Glück hat sein Freund Jonas viel mehr Ahnung. Und nicht nur von Mathe. Allerdings hat er auch das eine oder andere Geheimnis zu verbergen. Eine First Love Story.
Diese zuckrige kleine Story erschien erstmal im Januarband der HomoSchmuddelNudeln.(Klappentext:Amazon)

Mathis und Mathe das ist wie Sonne und Eis, weil er mal wieder etwas nicht versteht bittet er wie so oft seinen besten Freund Jonas um Hilfe. Dem macht das nicht viel aus, er hat in Mathe keine Probleme und ist sowieso fast jeden Tag bei Mathis.
Auch an diesem einen Tag der die beiden Mathe jedoch ziemlich schnell vergessen lässt.

Was für eine süße Geschichte. Mir hat sie sofort gefallen. Die Charaktere und die Handlung sind einfach toll miteinander verwoben. Es sind zwar "nur" 21 Seiten aber die machen wirklich Lust auf mehr. Ich hoffe noch mehr solcher schönen Geschichten lesen zu können.

Wer braucht schon Mathe erhält von mir 5 von 5 Sternchen



Donnerstag, 21. Mai 2015

You~ Du wirst mich lieben von Caroline Kepnes

Keine Kommentare:

Taschenbuch: 512 Seiten
Verlag: Egmont INK; Auflage: 1 (7. Mai 2015)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3863960793
ISBN-13: 978-3863960797
Preis: 14,99 Euro




Als die Studentin Guinevere Beck die Buchhandlung betritt, in der Joe arbeitet, ist er augenblicklich hingerissen von ihr. Sie ist all das, was er will: wunderschön, tough, clever und so sexy. Zum Glück bezahlt sie ihren Einkauf mit ihrer Kreditkarte, denn so kann Joe tun, was jeder normale Mensch in dieser Situation tun würde: Er googelt ihren Namen. Doch dabei bleibt es nicht. Schon bald ist Joe besessen von Beck, beginnt sie zu stalken. Mehr und mehr findet er über sie heraus, hackt ihren Facebook- und Twitter-Account, durchsucht ihre Wohnung. Er inszeniert eine Reihe von makabren Ereignissen, die Becks Welt Stück für Stück zerstören – und sie direkt in seine offenen Arme treiben. Bald kann Beck gar nicht anders als sich in den seltsamen, aber irgendwie charismatischen Typen zu verlieben, der wie für sie gemacht scheint … Eines nach dem anderen räumt Joe alle Hindernisse aus dem Weg, die sich zwischen ihn und Beck drängen. Und schreckt dabei auch nicht vor Mord zurück.(Klappentext: Amazon)

"Na das will ich auch hoffen. Er hat seinen Job wirklich geil gemacht,Joe." Du hast geil gesagt, und du hast Joe gesagt und das muss etwas bedeuten, und das tut es.
Wenn man einen Stalker hat ist das nicht sehr toll, wenn es sich dabei um Joe handelt ist es noch weniger schön. Beim Lesen von You hatte ich stets ein beklemmendes Gefühl. Warum dem so ist erfahrt ihr gleich.
Darum gehts; Als die Junge Gunivere, von allen nur "Beck" genannt in den Buchladen kommt ahnt sie noch nicht das sich ihr Leben von da ab schlagartig ändern wird. Schuld daran ist Joe, der Buchhändler der sofort geradezu krankhaft besessen von ihr ist. Schnell findet er über ihren Namen und die sozialen netzwerke Zugang zu Becks Interessen und macht sich das Wissen darüber zu nutze.

Beim Lesen erfahren wir das Beck zahlreiche Männerbekanntschaften hat und auch sonst ein eher sorgloses Leben zu führen scheint. Sie hat einen Freundeskreis aus drei Mädchen von denen Peach am meisten Einfluss auf Beck ausübt. Wie Beck tief innen tickt wissen wir nicht, denn das Buch ist komplett aus Joe`s Sicht geschrieben, was dem Ganzen eine besondere Tiefe verleiht. So bekommen wir mit wie sehr er mit sich ringt wenn Beck wieder etwas tut das ihm mißfält.
Überhaupt machen die ständigen Sätze die sehr oft das Wort "Du" enthalten aus, das sich beim Leser eine gewisse Art der Beklemmung aufbaut. Die so geschaffene Nähe von Joe zu Beck, macht uns Leser zu heimlichen Mitwissern. Wir erleben mit was unten im Käfig passiert und erhalten tiefe Eindrücke in Joe`s Psyche. Ich fand es toll aber auch spannend, da Becks Verhalten oft total im Gegensatz zu dem stand was Joe von ihr erwartete.

Die Charaktere; Beck: sie wirkt flatterhaft aber liebenswert. Sie ist eine Frau die ihr Leben geniesst und dafür einiges zu tun bereit ist. Vielleicht wirkt sie auf den einen oder anderen Leser ein wenig oberflächlich, ich mochte sie. Sie kam mir "real" vor.
Joe wirkt auf den ersten Blick wie der nette Junge von nebenan. Er ist stets darauf bedacht das es "seiner" Beck auch gutgeht. Er zeigt eine fürsorgliche Ader aber auch das in ihm tiefe Abgründe schlummern die sich dem Leser nach und nach offenbaren.

Der Schreibstil ist eindringlich und wartet mit einigen Schachtelsätzen auf, die jedoch nicht weiter stören. "Du" wird sehr häufig verwendet und macht bei diesem Buch durchaus Sinn.
Wenn Liebe zur Obsession wird kann passieren was in You~Du wirst mich lieben geschehen ist und das ist ziemlich heftig. Der Autorin ist es gelungen mich mit ihrer spannenden Geschichte ans Buch zu fesseln und gut zu unterhalten. Ich kann dieses Buch jedem empfehlen der Bücher über Stalker, Psychos gepaart mit einer Portion Spannung liebt.
In einem Satz: Spannend und beklemmend, ich konnte das Buch nicht mehr weglegen
You~Du wirst mich lieben erhält 5 von 5 Sternen




Recent Posts Widget

Google+ Badge

 
♥Herzlich willkommen - schön das du hier bist ♥